Unglaublich aber wahr... diese Website nutzt Cookies für technische Zwecke. Ich stimme zu

Bookmarks

Home

Wolke

Wetterstation

Discord

Kontakt

Sitemap


Allgemeine Informationen:

Autor: Gabriel Raffin Plankensteiner

Verfasst am: 15.02.2021

Letzte Änderung: 15.02.2021

Teilen:



Lesezeichen im Browser mit Nextcloud synchronisieren

Thumbnail

Jeder kennt sie, die Lesezeichen im Browser. Man kann sie mit Google, Mozilla uvm. problemlos synchronisieren, sodass man sie nicht mehr verlieren kann. Für all jene, die aber das Angebot der Tech-Giganten nicht nutzen wollen, müssen ihre Lesezeichen lokal sichern. Außer man ist im Besitz einer eigenen Cloud. Floccus in Kombination mit NextCloud ist hierfür eine geniale Lösung.


Ich hoste nun seit Ewigkeiten eine kleine private Cloud mit Nextcloud. Letztens war ich mal wieder im Nextcloud Subreddit unterwegs und bin dort auf einen interessanten Artikel gestoßen. In diesem Artikel erwähnte ein User, wie er seine Lesezeichen im Browser direkt mit seiner Cloud synchronisiert.

Natürlich musste ich das nun selbst ausprobieren und ich muss sagen, die Einrichtung ist kinderleicht und die Synchronisation läuft einwandfrei. Zunächst kann man Nextcloud um eine App namens „Bookmarks“ in der Kategorie „Oganisation“ erweitern [LINK]. Ich sage gezielt man kann, denn es funktioniert auch problemlos ohne diese App. Wer aber seine Lesezeichen im Webinterface seiner Cloud verwalten möchte sollte sich die Applikation installieren.

Anschließend muss man die Browser Extension namens „Floccus“ für seinen Browser installieren [Google Chrome Extension Download]. Sobald die Erweiterung installiert ist, öffnet man sie und gibt seine Logindaten der Cloud ein.

Zu guter Letzt konfiguriert man die Extension wie gewünscht.

VOILA! Das wars auch schon 🎉

Screenshots